Aufgrund der Corona-Pandemie biete ich auch 2021 wieder zahlreiche Webinare an. 

 

Inhouseveranstaltungen können - bei ausreichender Raumgröße - auch weiterhin als Präsenzkurs stattfinden.

Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung

Viele Wörter schreiben wir intuitiv richtig, ohne ihre Schreibung jemals auswendig gelernt zu haben. Wenn wir aber einem Schüler, der Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung hat, erklären sollen, warum man z.B. „Sohn“ mit „h“, aber „Person“ nur mit „o“ schreibt, stoßen wir schnell an unsere Grenzen. Genauso schwierig scheint es, Schülern zu erklären, warum man „packen“ mit „ck“ schreibt, aber „Paket“ nur mit „k“. In beiden Fällen hört sich das „a“ - bei natürlicher Aussprache - kurz an. Die Methode „Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung“ von PD Dr. Zvi Penner bietet eine Lösung für diese Probleme.

 

Diese Methode bezieht als einzige die sprachlichen Vorläuferkompetenzen in die Rechtschreibförderung mit ein. Das Neue an diesem Ansatz ist, dass nicht die Silbenquantität, d. h. aus wie vielen Silben ein Wort besteht, sondern die Silbenqualität (Betonung, Dauer) im Vordergrund steht.

 

Experten sind sich schon seit Langem einig, dass die Silbenqualität der Schlüssel zu einer korrekten Rechtschreibung ist. Silben klingen nicht alle gleich. Sie unterscheiden sich in ihrer Lautstärke und ihrer Länge. Sprachunauffällige Kinder bringen diese auditiven Kompetenzen bereits zur Einschulung mit, d. h. sie hören, ob eine Silbe betont ist oder nicht oder ob eine Silbe länger klingt als eine andere. Sie wissen jedoch noch nicht, wie dies in der deutschen Rechtschreibung umgesetzt wird.

 

Anders sieht es bei sprachlich benachteiligten Kindern aus, denn sie bringen diese Kompetenzen leider nicht mit. In der Folge kommt es zu Rechtschreibproblemen. Mit dem Orthografieansatz "Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung" schafft man bei sprachlich benachteiligten Schülern im ersten Schritt die auditiven Grundkompetenzen und zeigt ihnen im zweiten Schritt, wie die qualitativen Besonderheiten der Silbe in der deutschen Rechtschreibung markiert werden. Hiervon profitieren natürlich auch diejenigen Schüler, die bereits über die sprachlichen Kompetenzen verfügen.

 

 

Zu diesem Thema biete ich auch 2021 wieder 3-tägige Webinare an. 

 

Ziel: selbständige Durchführung der Methode mit Schülern. 

 

Die Methode kann mit einzelnen Kindern oder in Kleingruppen (Förderunterricht, Stationenarbeit) eingesetzt werden. Mit zunehmender Erfahrung ist es auch möglich, mit größeren Gruppen (z. B. Schulklassen) zu arbeiten. 

 

Fortbildungsinhalte: 

  • Einführung in die Orthografie (Rechtschreibregeln)
  • Diagnostik von Schwierigkeiten bei der Dehnung und Dopplung 
  • Vorstellung aktueller Forschungsergebnisse
  • Linguistische Grundlagen (Wortbetonung, Wortlänge)
  • Sprachrhythmus, Reime, Wortlänge, 3-moraisches Prinzip, Dehnung, Dopplung, Morphologie
  • Praktische Durchführung und Übungen zur Orthografiemethode

 

Zielgruppe: Lehrer(innen), Lerntherapeut(inn)en, Logopäd(inn)en, Sprachtherapeut(inne)n, Nachhilfelehrer(innen),  Ganztagsbetreuer(innen), Horterzieher(innen), Eltern

 

 

Voraussetzung: gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse

 

Fortbildungstermine

"Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung" 2021

 

Kursform Datum Uhrzeit Kosten Dozentin Status
Webinar

05.03.2021

12.03.2021

19.03.2021

13 - 19 Uhr

13 - 19 Uhr

13 - 19 Uhr

195,00 € *

Sandra Lenz

(Dipl.-Psych.)

 Ausgebucht
Webinar

16.04.2021

17.04.2021

18.04.2021

13 - 19 Uhr

9 - 15 Uhr

9 - 15 Uhr

195,00 € *

Sandra Lenz

(Dipl.-Psych.)

 Ausgebucht
Webinar

28.05.2021

29.05.2021

30.05.2021

13 - 19 Uhr

9 - 15 Uhr

9 - 15 Uhr

195,00 € *

Sandra Lenz

(Dipl.-Psych.)

 
Webinar

18.06.2021

19.06.2021

20.06.2021

13 - 19 Uhr

9 - 15 Uhr

9 - 15 Uhr

195,00 € *

Sandra Lenz

(Dipl.-Psych.)

 
Webinar 

27.07.2021

28.07.2021

29.07.2021 

9 - 15 Uhr

9 - 15 Uhr

9 - 15 Uhr

195,00 € *

Sandra Lenz

(Dipl.-Psych.)

 

*Die Kurskosten beinhalten auch die Schulungsunterlagen und Teile der Fördermaterialien (personengebundene Einzellizenz!).

 

Selbstverständlich ist es auch möglich, einen pädagogischen Tag oder eine Teamfortbildung mit diesem Thema zu gestalten. Gerne erstelle ich Ihnen hierfür ein Angebot.

Online-Anmeldung

"Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung"

Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus, wenn Sie sich für die Teilnahme an einer Fortbildung entschieden haben. Die Anmeldung ist verbindlich. Sie erhalten innerhalb einer Woche eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

Anmeldeschluss: 8 Wochen vor Kursbeginn - bei Webinaren 1 Woche vor Kursbeginn!

 

Falls Sie die Anmeldefrist verpasst haben sollten, fragen Sie doch bitte nach, ob noch Plätze frei sind.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 195,- € pro Person. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahmegebühr von Ihnen vorab überweisen werden muss. Sie erhalten dazu innerhalb einer Woche nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Rechnung in einer separaten E-Mail.