Sprachförderung / Sprachtherapie

nach Dr. Zvi Penner

Muttersprachler haben normalerweise ein gutes Gespür dafür, ob etwas richtig klingt oder nicht. So wissen sie genau, dass die Sätze "Ich geh' nach Hause bei Bus." oder "Heute Mittag der Mutter holt die Junge von Kindergarten" beide Fehler enthalten. Viele haben jedoch Schwierigkeiten, wenn sie analysieren sollen, welche grammatischen Probleme der Sprecher genau hat. Oder sie erkennen zwar, was das Kind nicht kann, wissen jedoch nicht, wie sie ihm gezielt helfen können.  


Genau hier setzt der Ansatz von Dr. Zvi Penner an. Die Sprachförderung / Sprachtherapie des Schweizer Sprachwissenschaftlers Dr. Zvi Penner basiert auf linguistischen Erkenntnissen und trägt den Bedürfnissen sprachbenachteiligter Kinder besonders Rechnung. Das Hauptproblem sprachlich benachteiligter Kinder ist, dass sie schlechte Regelentdecker sind. Bei der Förderung / Therapie steht die spielerische Entdeckung sprachlicher Regeln im Vordergrund.

 

Eine Fortbildung (s.u.) zu diesem Ansatz befähigt die Sprachförderkraft bzw. Therapeutin sich das notwendige Wissen anzueignen, um in der Förderung / Therapie nach Dr. Zvi Penner erfolgreich zu sein: