Über die Referentin

Sandra Lenz ist Psychologin und Ausbilderin für Känguru-Trainer. An der Universität Leipzig hat sie Schulleistungstests für Deutsch und Mathematik normiert (DERET, BAKO, DEMAT, sowie ein Lesetraining ("Variables Lesen") evaluiert. Seit 2004 arbeitet sie freiberuflich als Dozentin in der Erwachsenenbildung (Erzieher/innen, Logopäden/Logopädinnen, Lerntherapeut/Lerntherapeutinnen, Lehrer/innen) zu den Themen: Sprachförderung von 0 - 6 Jahren (nach PD Dr. Zvi Penner), Früherkennung und Prävention von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (Bielefelder Screening, Würzburger Trainingsprogramm), Diagnostik von LRS und Dyskalkulie (BAKO, DERET, Knuspel-L, DEMAT) sowie Lese- und Rechtschreibförderung (Variables Lesen, Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung).

 

Seit 2004 führt sie im gesamten deutschsprachigen Raum Schulungen zur Sprach-, Lese- und Rechtschreibungförderung für Erzieher, Logopäden, Lerntherapeuten, Lehrer und Eltern durch. In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Linguisten, Dr. Zvi Penner, hat sie an der praktischen Umsetzung einer neuartigen Rechtschreibmethode mitgewirkt („Vom Sprachrhythmus zur Rechtschreibung“). Diese Methode berücksichtigt die spezifischen Probleme von Kindern mit Migrationshintergrund und Spracherwerbsstörungen beim Erwerb der Schriftsprache. Aufgrund ihrer Ausbildung hat sie bereits mehrfach die Projektleitung für Evaluationen und wissenschaftliche Studien für Herrn Dr. Penner übernommen.